Herz aus Glas – Industriestadt Radeberg

Zurück zur Übersicht
Überblickführung zur Industriellen Revolution in Deutschland am Beispiel der Stadt Radeberg. 1,5 Stunden Sekundarstufe I & II (Geschichte 8. / 11. Kl.) 3 EUR / 2 EUR Redeberger Schulden (inkl. Schlosseintritt) „Fährt der nächtliche Reisende durch Radeberg, so glühen ihm wie riesige Augen ungeheuerlicher Katzen, auf beiden Seiten der Strecke, die Arbeitsöffnungen der Glasschmelzöfen entgegen“ [Dresdner Salonblatt, Juli 1912] Wieso aber brach die Glasproduktion – mit der die Industrialisierung in Radeberg begann – komplett zusammen? Welche Unternehmer hatten mehr Geschick? Und wie radikal veränderte sich das soziale Leben einer Stadt, deren Einwohnerzahl von 2.500 auf 13.500 emporschnellte? Mit einem Wissens- und Bluffspiel gelingt der Einstieg in die Industriegeschichte, bei den teamorientierten Erkundungsaufträgen in der Industrieausstellung und beim Vortrag des neu gewonnenen Wissens wird Abwechslung geboten, aber auch volle Konzentration gefordert. www.schloss-klippenstein.de/he...

Museum Schloss Klippenstein

Schloßstr. 6

Radeberg

+49 3528 442600

+49 3528 455785

Kategorie:

spartenübergreifend

Zielgruppe:

5./6. Schuljahr
7./8. Schuljahr
9./10. Schuljahr
11./12. Schuljahr

Dauer:

1,5 h

Weitere Projekte